Erkenntnistheorie


Das xy-Diagramm, eine dämonische Geschichte der Wissenschaft Erkenntnistheorie

Das xy-Diagramm als Abbildung zweier senkrecht aufeinander stehender Skalen geht auf den Philosophen und Wissenschaftler René Descartes zurück. Wenn man von einem kartesischen Koordinatensystem spricht, verbirgt sich hinter dieser Bezeichnung der lateinisierte Name von Descartes: Kartesius. Descartes lebte einige Zeit vor Isaac...

Weiterlesen


Das Ende der deterministischen Erkenntnissuche Erkenntnistheorie

Deterministische Erkenntnissuche ist, mit dem Finger oder dem geistigen Auge auf etwas zu deuten und zu denken, man erkenne. Es ist schwer, sich vorzustellen, wie Erkenntnis nicht aus diesem empirischen Akt entspringen kann, aber die Zukunft der Erkenntnistheorie liegt in der Unschärfe und...

Weiterlesen


Musils Paradox der Dummheit Erkenntnistheorie

Jemand, der über Dummheit spricht, maßt sich durch diesen Akt an, selbst nicht dumm zu sein. Eine solche Anmaßung wird aber allgemeinhin als Dummheit gesehen. Das Schreiben über Dummheit gleicht somit dem Betreten eines Minenfeldes. Ob man sich dessen nun bewusst ist oder nicht, es ist...

Weiterlesen


Vom Wesen der Methode Erkenntnistheorie

In meinem Essay über das Kaspertheater methodenweichgekochter Automobilisten habe ich so gegen die Methode als Innovationsgrab gewettert, dass ich ein schlechtes Gewissen bekam und nun einmal die Methode als Teil einer schizophrenen Selbst-Debatte als etwas Tolles darstellen möchte. Schauen wir uns einmal...

Weiterlesen


Kann man sich das Unvorstellbare vorstellen? Erkenntnistheorie

Es geht um eine besondere Problemklasse der Erkenntnistheorie, die alternativ über viele weitere Formulierungen beschrieben werden könnte –  z.B.: Wer definiert, dass Sprache etwas definiert? Es geht um selbstbezügliche Gedankengänge, die ich mit Methoden aus meinem Buch Die Entfesselung des Schöpfers untersuchen werde....

Weiterlesen


Über das Wesen einer Differentialgleichung Erkenntnistheorie

Mit Differentialgleichungen beschreiben Physiker und Ingenieure technische und natürliche Veränderungen in der Sprache der Mathematik. Häufig sind dies zeitliche und/oder räumliche Veränderungen. Doch was bedeutet beschreiben? Was sagt man eigentlich, wenn man so eine Gleichung niederschreibt? In Mathebüchern steht ja meist, direkt nach der Überschrift...

Weiterlesen